Aktuelles

BAG: Bestandteile des Mindestlohns zugunsten der Arbeitgeber erweitert

Eigentlich erkennt die Finanzverwaltung dauernde Verluste eines Unternehmens nicht an, sondern erklärt das Unternehmen zum Hobby, zur sogenannten steuerlich unerheblichen „Liebhaberei“. Bei dauernden Verlusten aus einer Photovoltaik-Anlage kann dies anders sein, hat jetzt das Finanzgericht Baden-Württemberg geurteilt. Nach dem Gerichtshof der Europäischen Union hat nun auch das Bundesarbeitsgericht entschieden, dass fast alle Zahlungen des Arbeitgebers für die Arbeitsleistung des Arbeitnehmers beim Mindestlohn zu berücksichtigen sind. Dies gilt auch für Schichtzulagen und Leistungsprämien.

Weiterlesen im [Blitzlicht]

Leiharbeitnehmer: Reisekosten wieder möglich!

Für mehr als eine Million Leiharbeitnehmer in Deutschland gibt es ein positives Signal des Niedersächsischen Finanzgerichts. Die Fahrten zwischen Wohnung und Arbeit können ab sofort wieder mit den tatsächlich gefahrenen Kilometern steuerlich geltend gemacht werden.

Weiterlesen im [Steuertipp Feld]

Steuerlast von 50 % bei Singles?

Nach Zeitungsmeldungen soll aufgrund einer OECD-Studie aus April 2017 jeder zweiten Euro vom Bruttoeinkommen eines Singles an das Finanzamt gehen. Genauer betrachtet, relativiert sich dieser Wert allerdings erheblich.

Weiterlesen im [Steuertipp Feld]